Großglocknerkapelle Kals

Die Legende der Volksmusik seit 1946

2021

Florian Huter, Anton Holzer, Stefan Theresiak, Sieglinde Huter, Toni Huter, Marco Rainer, Peter Aßlaber

1946

Alois Schnell, Rupert Huter, Sepp Huter, Peter Unterweger, Alois Eder, Franz Unterweger

200 Jahre das Lied „Stille Nacht“ im Petersdom

200 Jahre das Lied „Stille Nacht“ im Petersdom

Zum 200. Jubiläumsjahr „Stille Nacht“ im Dezember 2018 sind 600 Tiroler Schützen und Musikanten aus Ost, Nord- und Südtirol gemeinsam mit dem Landeshauptmann zu einer Reise in den Vatikan aufgebrochen, um das erste mal „Stille Nacht“ im Petersdom auf Deutsch zu...

mehr lesen

Zitat von Filmemacher Hans Jöchler
„Die Huterischen“

Sepp Huter
Komponist, Gründer

Sieglinde Huter
Harfe, Klarinette

Toni Huter
Musikalischer Leiter

Florian Huter
Gitarre, Klarinette

Julian Huter
Harmonika, Schlagzeug

ADRESSE: Ködnitz 46, 9981 Kals am Großglockner, Österreich

Realisierung: Peter Polz

Die Grossglocknerkapelle Kals gehört zu den markantesten Tanz-und Unterhaltungskapellen im ganzen alpenländischen Raum.

Diese 1946 von Sepp Huter gegründete Gruppe hat in den Jahrzehnten ihres Bestehens durch ihren unverwechselbaren Klang, ihre interessante Besetzung und durch die über 600 Kompositionen ihres Kapellmeisters Millionen Menschen in der ganzen Welt begeistert. Die Musikgruppe hat mittlerweile Kult-Status erreicht.

Sepp Huter zählte ohne Zweifel zu den aussergewöhnlichsten Musikantenerscheinungen des alpenländischen Raumes. Sein Leben gehörte wirklich ganz der Musik. Er hat mit seinen Kompositionen einen Musikstil kreiert, der um die Welt ging. Es ist Musik, die ins Ohr und ins Herz geht und die ungemein ausdrucksvoll ist. Für ihn und seine Musikanten war es immer das oberste Gebot, Menschen mit der Musik Freude zu bereiten und sie zumindest für einige Stunden die Alltagssorgen vergessen zu lassen.

Sepp Huter starb am 15. 03. 2001. In seiner Musik lebt er weiter.

Translate »